Landscape-Ansicht wird nicht unterstützt, bitte drehen Sie ihr Gerät

Berner Zeitung

Schweizer Tageszeitung

espace media

Redesign, Umstrukturierung, Mitarbeiterschulung, Produktionsbegleitung

Im Rahmen eines Deutsch/Schweizer-Wettbewerbs gewannen wir den Auftrag, die „Berner Zeitung“ optisch zu überarbeiten. Dabei mussten drei Dinge quasi auf den Kopf gestellt werden.
1. Aus einer eher nationalen Tageszeitung sollte die erste schweizer Zeitung werden, die die Region deutlich in den Vordergrund stellt. Auch die Reihenfolge der Themen im Blatt sollte sich dieser Struktur unterordnen. Vorne die Region, in der Mitte die Nation und erst ganz am Ende die internationale Berichterstattung.
2. Vier thematisch voneinander getrennte „Bünde“ sollten zu zwei Bünden zusammengelegt werden.
3. Die „Berner Zeitung“ sollte sich optisch noch stärker vom Konkurrenzblatt „Der Bund“ abgrenzen. Also lauter, dichter, nachrichtengetriebener. Der Leser war zunächst entsetzt über so viel Veränderung. Selten haben wir von twotype design solch starke und zunächst abweisende Kritik vom Leser erhalten. Zum Glück legte sich der Sturm nach ein paar Wochen und das Berner Oberland lernte seine neue regionale Zeitung zu schätzen.

Zur Markteinführung gönnte sich die „Berner Zeitung“ für jede ihrer Regionen ein eigenes zusätzliches Deckblatt.

1
--
5

Nicht nur das neu eingeführte Zeitungs-Kürzel „BZ“ ist in plakativem lautem Rot abgesetzt. Auch viele Auszeichnungselemente auf den Innenseiten verwenden diese Farbe.

2
--
5

Aus vier Bünden werden zwei. Der zweite Bund beginnt mit dem Sport.

3
--
5

Eine Doppelseite zur täglichen Leserbindung. Das „BZ-Forum“ mit Aktionen, Spielen, Foren, Leserbriefen. Farblich vom Rest der Zeitung durch ein kräftiges Orange abgesetzt.

4
--
5

Wie schon das Rot im restlichen Teil der „Berner Zeitung“ wird das Orange im Forum akzentuiert eingesetzt: Linien, Rubrikenköpfe, Farbfonds, Seitenköpfe.

5
--
5